Mein berufliches Fundament
Meine Kompetenzen verdanke ich u.a.:

  • meiner langjährigen supervisorischen Tätigkeit und deren Zertifizierung als Supervisorin der Deutschen Gesellschaft für Supervision DGSv
  • der Langzeit-Fortbildung "Wirtschaftsmediation" bei Fritz Glasl und Rudi Ballreich
  • der zweijährigen Fortbildung bei der Fairness-Stiftung zum Fairness-Coach und Fairness-Trainer
  • dem fachlichen Austausch im Netzwerk Essenz-Kultur der Unternehmensberatung Heiligenfeld
  • der Zusatzausbildung "Kommunikationspsychologie" an der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun
  • dem EU-Projekt und Lehrauftrag an der Universität Bremen zum Thema "Frauen in Führungspositionen"
  • der Entwicklung maßgeschneiderter Konzepte der Mitarbeiterführung für Unternehmerfrauen im Handwerk
  • der langjährigen bundesweiten Projektarbeit für die Innungskrankenkassen zu den Themen "Stress und Psychosomatik" mit Prof. Dr. Annelie Keil
  • der Entwicklung von Curricula für langzeiterwerbslose Frauen, die mich fundierte Einsichten in Motivationsstrukturen und den erfolgreichen Umgang mit Hindernissen lehrten
  • der Begegnung mit John Webb, der mich mit seiner Umsetzung des LifeWorkPlanning vertraut machte
  • dem DFG-Projekt zur Integration verhaltensauffälliger Jugendlicher in die Gesellschaft
  • meinem Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie
  • meinem Aufwachsen in einem Handwerksmeisterbetrieb
  • und nicht zuletzt der kommunikativen Vielfalt und dem verbindlichen Zusammenleben in meiner Mehrgenerationenfamilie.

Manche meiner Kund*innen sehen in mir die „Hausärztin für Kommunikation“, die die Dinge ohne viel Tamtam nach und nach auf den Punkt bringt und mit Leichtigkeit und Humor zu ihrem erfolgreichen Tun beiträgt.

Wenn ich gefragt werde, beschreibe ich meine Tätigkeit gern so: Ich verstehe mich als Expertin für Strukturen und Werkzeuge der Kommunikation und respektiere Sie als Expert*in für Ihren eigenen besonderen Alltag. Ich erkunde mit Ihnen zugewandt Ihre Ziele und Sie selbst entscheiden nüchtern, wohin es gehen soll. Ich entdecke mit Ihnen Chancen und Risiken und unterstütze Sie in Ihrem professionellen und rollenbewussten Handeln.


Ein paar Eindrücke meiner Praxisräume:

Aktuelles

26.08.2019 - 18:30 bis 21:15Uhr: "Eigene Ziele geistesgegenwärtig gestalten"
Unterstützung beim Erkennen und flexiblen Umsetzen eigener Ziele.

Start der neue Abendserie „Ziele geistesgegenwärtig gestalten“ am 26.08.2019 18.30h-21.15h in meinen Praxisräumen.

22.08.2019 - 8:30 bis 13:15Uhr: "aussteigen - einsteigen - umsteigen"
Berufliche und persönliche Kompetenzen klären und entwickeln.

Sie richten aus der Eltern- und Familienzeit einen Blick auf den Arbeitsmarkt, streben eine Erwerbstätigkeit an und wollen diesen Prozess aktiv gestalten. In diesem Orientierungskurs berücksichtigen Sie Ihren konkreten Lebensalltag und die vorhandenen beruflichen und persönlichen Begabungen, Fähigkeiten und Erfahrungen für Ihre berufliche Perspektive.

Mehr Informationen hier: https://www.kvhs-verden.de...